Unser Plan für Höchstadt

Wir treten dafür ein, dass in Höchstadt Verkehrsanbindung sowohl nach außen als auch innerhalb unserer Stadt klimafreundlich, nachhaltig und übersichtlich gestaltet wird: durch Förderung von Fahrgemeinschaften, Ausbau des ÖPNV-Angebots und Bereitstellung umweltfreundlicher Treibstoffe.

Mobilität und Flexibilität sind zwei wichtige Faktoren, die Deutschland seit dem 2. Weltkrieg eine Spitzenposition in der Weltwirtschaft ermöglicht haben. Eine verantwortungsvolle Kommunalpolitik sorgt dafür, dass Verkehrswege und ÖPNV-Angebote und die Bedürfnisse von Wirtschaft und Bevölkerung im Einklang mit dem Klimaschutz stehen. Das Thema Verkehr zieht sich wie in vielen anderen Städten durch ganz Höchstadt. Wir haben viele Baustellen, die es anzupacken gilt – vom Durchgangsverkehr über das wilde Parken bis hin zur Frage, wie wir in Zukunft den städtischen Verkehr klimafreundlicher und gerechter organisieren wollen. Das Thema Verkehr zieht sich wie in vielen anderen Städten durch ganz Höchstadt. Wir haben viele Baustellen, die es anzupacken gilt – vom Durchgangsverkehr über das wilde Parken bis hin zur Frage, wie wir in Zukunft den städtischen Verkehr klimafreundlicher und gerechter organisieren wollen.

Bessere Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer

Wir wollen für Fußgänger und Fahrradfahrer bessere Bedingungen. Daneben muss der ÖPNV zur attraktiven Alternative werden. Dazu wollen wir mehr und bessere Bushaltestellen entlang der Buslinien mit schönen Sitzgelegenheiten und wettergeschützt. Zum bestehenden Busverkehr wollen wir einen städtischen Linienbusverkehr mit Kleinbussen und PKWs auf Abruf bei Bedarf schaffen, der zu besonderen städtischen Veranstaltungen und an Marktsonntagen kostenfrei ist. Bei Neuanschaffungen von Stadtbussen soll bevorzugt auf Busse und PKWs mit alternativem Antrieb wie Wasserstoff zurückgegriffen werden. Dafür möchten wir erreichen, dass eine der Höchstadter Tankstellen auch eine Wasserstoff-Zapfsäule einrichtet. Auch den Ausbau von weiteren Elektroladestationen gehen wir an.

Bessere Radwege

Fahrradfahren hat viele Vorteile. Wir möchten viel bessere Radwege in Höchstadt. Fahrradfahren macht Spaß, ist gesund und umweltfreundlich und zudem noch praktisch. Mit dem Fahrrad kommen Sie direkt zum Ziel, das lästige Parkplatzsuchen entfällt und in Zeiten der Elektrofahrräder wird das Rad immer mehr zum alltagstauglichen Fortbewegungsmittel. Um die Bedingungen für Radfahrer zu verbessern, wollen wir eine klare und sichtbare Radwegführung durch die gesamte Stadt, auch für Menschen, die selten das Rad nutzen oder ortsfremd sind. Dazu gehört auch eine bessere und übersichtlichere Beschilderung zu den städtischen Einrichtungen und Plätzen. Zudem wollen wir neue Radwege schaffen, wie beispielsweise einen Hauptradweg von der Fortuna-Kulturfabrik zum Schulzentrum in der Bergstraße. Eine Verbesserung der Radwege in Höchstadt ist möglich. Das wollen wir angehen, um so Fahrradfahren attraktiver zu machen. Dann macht Radfahren richtig Spaß.

Langfristiger Verkehrsplan mit Straßensanierungsplan

Höchstadt braucht einen langfristigen Verkehrsplan, der einen Masterplan für die Sanierung von Straßen beinhaltet, Hauptverkehrswege für OPNV und Schulbusse definiert und die Umsetzung alternativer Mobilität und Antriebsarten beinhaltet. Baustellen behindern naturgemäß immer den Verkehr und führen zu zahlreichen Beschwerden durch die Bürger. Leider ist dies nicht zu vermeiden. Durch einen zielgerichteten Plan wollen wir die notwendigen Baustellen besser aufeinander abstimmen und die Bürger frühzeitig informieren und einbinden.

Nutzbringende Ausstattung für den Bauhof

Der Bauhof braucht eine bessere Ausstattung für die schnellere Beseitigung von Schlaglöchern und sonstigen nötigen Straßenreparaturen. Um den Verkehr in Höchstadt nicht länger als nötig durch Kleinbaustellen zu behindern, braucht der Bauhof eine Teerfräse und das nötige Zubehör, um Straßenschäden zu reparieren. Dadurch geht die Arbeit leichter und die Straße bleibt länger in Schuss, als wenn nur wieder notdürftig geflickt wird.

Ausbau der Pendlermöglichkeiten

Vollgeparkte Straßen und Staus zu den Hauptverkehrszeiten sind leider immer wieder an der Tagesordnung. Viele unserer Bürger müssen täglich zur Arbeit nach Erlangen oder Nürnberg. Gerne würden einige auch Fahrgemeinschaften bilden. Dazu brauchen wir weitere Pendlerparkplätze mit direktem, schnellen Zugang zur Autobahn und Pendlerparkplätze mit direktem Zugang zu den schnellen Busverbindungen nach Erlangen, Forchheim und Bamberg. Auch überdachte Fahrradstellplätze für Pendler sollen eingerichtet werden.

Tempo 30 in allen Ortsteilen

Auch in Kieferndorf soll Tempo 30 gelten. Wir wollen in allen Ortsteilen Tempo 30 einführen. Unbestritten ist, dass die Geschwindigkeit bei nahezu allen Unfallsituationen eine Rolle spielt. Bei Tempo 30 reduziert sich der Anhalteweg deutlich. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist Tempo 30 vor allem in Wohngebieten und den Ortsteilen grundsätzlich sinnvoll. Gerade zum Wohl der Kinder fordern wir Tempo 30 in allen Ortsteilen, damit allen Bewohnern in Höchstadt und ihren Ortsteilen ein möglichst unbeschwertes Leben möglich ist.